Die LocalBon Mitarbeiter Fitnesskarte


 

Aktive Unternehmen brauchen aktive Arbeitnehmer.

 
Die LocalBon Mitarbeiter Fitnesskarte ist das perfekte Instrument, mit dem Unternehmen dazu beitragen, dass ihre Mitarbeiter leistungsfähig und gesund bleiben. Zufriedene, motivierte und gesunde Mitarbeiter sind eine unverzichtbare Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Arbeitgeber können pro Mitarbeiter und Jahr bis zu 500 € für qualitätsgeprüfte Maßnahmen zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands sowie zur betrieblichen Gesundheitsförderung steuerfrei ausgeben. Auch Maßnahmen außerhalb der §§ 20, 20a SGB V lassen sich im Rahmen der steuer- und abgabenfreien Sachbezüge nutzen.
 

Vorteile für Arbeitgeber:

  • Steuern und Sozialabgaben in erheblichem Umfang sparen.
  • Mitarbeiter motivieren und belohnen.
  • Wiederaufladbar regelmäßig oder sporadisch.
  • Individuelle Kartengestaltung im Unternehmens CI zur Stärkung der Arbeitgebermarke.
  • Geringer Verwaltungsaufwand.
  • Individuell passende Maßnahmen fördern.
  • Rechtssicherheit bei „umstrittenen“ Maßnahmen.
  • Zuverlässig überwachter Zuflusszeitpunkt bei der Gewährung von 44 €-Sachbezügen.

Vorteile für Mitarbeiter:

  • Mehr Netto vom Brutto.
  • Direkt und einfach einsetzbar.
  • Übernahme von Mitgliedsbeiträgen.
  • Die Vielseitigkeit regionaler Händler und Dienstleister nutzen.
  • Jederzeit und überall den Überblick über das eigene Kartenguthaben behalten.
  • Mit der LocalBon Ortenau-App einfach passende Angebote in der Nähe finden.

 

Rechtliche Grundlagen

Monatlicher Sachbezug

44 € Freigrenze
§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG
Steuer- und sozialabgabenfrei
Innerhalb der mtl. 44 € Freigrenze
Für regelmäßige oder sporadische Gehaltsextras. Wird häufig auch für Ideenmanagement, erweiterte Förderung gesundheitlicher Aktivitäten, u.v.m. eingesetzt.

Gesundheitsförderung

Bis zu 500 € im Jahr
§ 3 Nr. 34 EStG
Lohnsteuer- und Sozialversicherungsfrei
Für Maßnahmen nach §§ 20, 20a SGB V
Dient der Förderung der Mitarbeitergesundheit für alle Arbeitnehmer, einschließlich Geringverdiener und Gesellschafter-Geschäftsführer.